Das Schwingkissen ist eine passiv-dynamische Rückentherapie. Die Behandlung wird auf einem mit Luft gefüllten Schwingkissen ausgeführt. Mit der spezieller Schwingtechnik wird die Wirbelsäule gedehnt und alle Wirbelgelenke passiv mobilisiert sowie Rücken-, Schulter und Nackenmuskulatur gelockert und wieder in ihren Grundtonus versetzt.

Gelenke finden so in ihre ursprüngliche Position zurück. Zusätzlich wird der Energie-, Blut- und Lymphfluss harmonisiert.

Diese Therapie wirkt sehr beruhigend auf das Nervensystem und führt zu einem tiefen Entspannungszustand. Sie wirkt auf den gesamten Körper, Geist und Seele.

Die Schwingkissen-Therapie wird z.B. angewendet bei:

  • Muskelverspannungen und Verhärtungen
  • Rücken- und Nackenschmerzen
  • Beckenschiefstand
  • Gelenkbeschwerden aller Art
  • Rotation, Verschiebung oder Blockade von Wirbelkörpern
  • verschiedene Arten von Kopfschmerzen und Migräne
  • Spinalnervenreizungen
  • Ischialgien
  • Lumbalgien
  • Skoliose